Sammler aus Nürnberg und Umgebung zugegen?

Ochi

New Challenger
Joined
Nov 15, 2017
Posts
22
Huhu,

hier der ein oder andere aus Nürnberg aktiv, mit Lust seine Expertise zur Schau zu stellen? :)
 

Hasuki-san

Igniz's Servent
Joined
May 10, 2013
Posts
1,057
Huhu zurück. Ich bin nicht aus Nürnberg, aber meine Expertise zeige ich dir gerne, aber nur im fleischlichen Kontakt
 

Takumaji

Kraut Mod
Staff member
Joined
Jul 24, 2001
Posts
17,885
Pff, ich zeig doch meine Expertise nicht überall rum.
 

Dampfwalze

Armored Scrum Object,
Joined
Apr 3, 2001
Posts
596
Bin aus Erlangen,also nahe Umgebung, aber ich verstehe nicht ganz was du mit 'expertise zeigen' meinst.
Und an den anderen Antworten sieht man, ich bin nicht der einzige dem es so geht.
 

Takumaji

Kraut Mod
Staff member
Joined
Jul 24, 2001
Posts
17,885
Ich hab letztens jemand meine Expertise gezeigt, der konnte zwei Tage nicht schlafen.

Ein Sammler bin ich auch nicht, komme aber aus Oberasbach, wenn das was hilft.
 

Voodoohead

Edo Express Delivery Guy
Joined
Jan 17, 2014
Posts
333
hey wusste gar nicht, dass wir alle so nah beieinander sind :buttrock: . ich denke er möchte unser geballtes Fachwissen anzapfen....also eures :D
 

Ochi

New Challenger
Joined
Nov 15, 2017
Posts
22
Ganz konkret hab ich ne Verhandlung in Nürnberg bezüglich gefälschter AES Spiele und brauche, da es keinen Sachverständigen gibt, einen Zeugen mit Sachverstand.

Also ich habe Fälschung erworben und der Verkäufer behauptet es wären Originale.

Bilder von Platinen usw hab ich schon gemacht, aber ich brauche am besten noch jemanden der zum Wert der Spiele Aussage treffen kann.

Und da kommen am besten die aus Nürnberg und Umgebung und Spiel. :)

Möchte jemand? :)
 

oliverclaude

General Morden's Aide
Joined
Feb 3, 2013
Posts
7,631
Ein paar weitere Details würden nicht schaden, z.B um welche(n) Titel es sich handelt, wie hoch der/ihr Preis war und wo diese(r) erworben wurde(n), ggfs. auch der Kosename des Verkäufers, falls es eine Online Auktion war, bzw. ein Kauf über ein Spiele-Forum im Internet. Bestimmte "Verkäufer" sind nämlich bereits bekannt dafür, Fälschungen zu vertreiben, so dass der Sachverhalt etwas klarer werden könnte, ganz ohne einen Nürnberg besuch. Fotos der Titel könnten ebenfalls die Möglichkeit für eine Antwort geben, es könnten ja offensichtliche Merkmale vorhanden sein, die von vornherein ein Original ausschließen.
 

aku

Loyal Neo-Disciple
Joined
Dec 31, 2015
Posts
833
ich schließe mich wie nahezu immer ocs ausführungen an. ausserdem will ich mitlachen.
 

Ochi

New Challenger
Joined
Nov 15, 2017
Posts
22
Folgende Spiele sind nicht original:

Metal Slug us
Metal Slug 2 jap
Metal Slug 5 jap
Blazing Star
Pulstar

War über eBay. Ist aber jetzt auch schon über ein Jahr her. Wegem dem Nick muss ich zuhause auf dem PC schauen.

Bilder kann ich dann gern hochladen (aber auch erst wenn ich daheim bin), aber man erkennt bei näherer Begutachtung schon anhand der Cover, dass es keine Originale sein können. Falsches Format usw. Nach dem Öffnen hat man es natürlich auch an den Platinen gesehen. Ein paar sind Conversions, andere haben Atomiswave Boards drin.

Der Sachverhalt ist also ziemlich klar und ich bräuchte eben jemanden vor Ort, vor allem zur Wertermittlung von Metal Slug 1.

Und mit "vor Ort" meine ich zur Verhandlung in Nürnberg.

Oder hat einer einen aktuellen Preis dafür?

Ich muss nachweisen, dass der von mit ermittelte Wert stimmt und ohne aktuelle Preise oder jemanden der dazu, außer mir, eine Aussage trifft, wird das eben problematisch. Wenn natürlich noch was zur Authentizität gesagt werden kann, noch besser.

Ich hab mich auch erst nach Kauf wirklich damit beschäftigt, und dann gemerkt das der AES Markt für diese Problematik ziemlich "anfällig" ist
 
Last edited:

Hasuki-san

Igniz's Servent
Joined
May 10, 2013
Posts
1,057
Was haben denn deine Anfragen im Circuit-board erbracht ? Vielleicht gab es ja dort auch Klärung. Du wolltest dort ja nicht in die Öffentlichkeit gehen, was ich schon nicht verstand und auch hier bleibt es eher nebulös. Lass mal die Buchse runter und gib mal Fisch in die Supp. Wer hat was wann wem wo reingedrückt und welcher Freundschaftspreis wurde für welches Game gezahlt ? Auch wäre natürlich interessant, was deine Preisermittlung angeht. Vermutlich nicht mehr als 200,00 EUR pro Con, richtig ?

Unbenannt.JPG

Ach ja, und es war sicherlich ein wenig, ähhh, nennen wir es Brexitlich, die teuersten Games fürs NeoGeo für zigtausende EUR zu kaufen und erst nachher festzustellen, dass es Kopien von Games gibt. Das ist schwer zu glauben
 
Last edited:

Ochi

New Challenger
Joined
Nov 15, 2017
Posts
22
Ich glaube wir verstehen uns falsch.

Nix mit Freundschaftspreis oder so.

Ich habe bei eBay eine Auktion gewonnen für ca. 3000€, nach Prüfung habe ich festgestellt, dass die Spiele keine Originale sind und jetzt verlange ich vom Käufer Schadensersatz, nachdem eine Rücknahme mehr oder weniger abgelehnt wurde und der Verkäufer behauptet er hätte Originale versandt.

Dafür brauche ich einen Sachkundigen um den von mir aufgerufenen Schadenersatz zu untermauern. Natürlich der Schaden der mir durch die Fälschungen entstanden ist, ergo der aktuelle Preis für Originale.

Natürlich kann man im Nachhinein behaupten, dass man für 3000€ keine Originale bekommen kann, aber theoretisch kann man bei eBay auch Schnäppchen machen und da die Artikelbeschreibung mehr als mau war, hab ich mich schon auf die Schnäppchen meines Lebens gefreut.

Ich erwähne das nur damit jetzt keiner um die Ecke kommt und sagt: "du hättest es wissen müssen". Auf diese Diskussion hab ich ehrlich gesagt keine Lust und darum geht es jetzt auch nicht.

Der Verkäufer behauptet Originale versendet zu haben, ich kann nachweisen, dass dies nicht der Fall ist und meine Aussage bezüglich des Wertes allein wird ohne ausgelaufene Auktionen oder eben durch einen Fachmann eben möglicherweise nicht ausreichen.
 
Last edited:

Dampfwalze

Armored Scrum Object,
Joined
Apr 3, 2001
Posts
596
Folgende Spiele sind nicht original:

Metal Slug us
Metal Slug 2 jap
Metal Slug 5 jap
Blazing Star
Pulstar

Also entweder du hast hier Kohle in Höhe eines Mittelklassewagens ausgegeben, oder wenn es "nur" 2-3 Tausend Euro waren hätte dir klar sein müssen, daß es sich nicht um Originale handeln kann.

Und ich mag mich ja irren, aber werden Sachverständige nicht vom Gericht berufen?
Ich hatte nämlich einst die zweifelhafte Ehre in einer Verhandlung als "Überraschungszeuge" von einem Anwalt eingeladen zu werden. Der Richter meinte dann während der Verhandlung "wir haben keine Zeugen einbestellt" und hat uns rausgeworfen. Was in Folge bedeutet das ich keine Auslagen geltend machen konnte und auf eigene Kosten angereist bin und auch einen Tag Urlaub dafür verbraten habe.

Edit: hehe, kreuzposting. Aber trotzdem "Du hättest es wissen müssen". Wenn der Verkäufer behauptet das es Originale sind, war es natürlich trotzdem Betrug, aber wer Super-Duper-Schnäppchen jagt darf sich nicht wundern wenn er nicht der Schlaue sondern am Ende der Dumme war.
 
Last edited:

Hasuki-san

Igniz's Servent
Joined
May 10, 2013
Posts
1,057
naja, die Conversions kosten ja auch fast 1.000,00 EUR zusammen, also hast du nur 2.000,00 EUR verloren. Ich verstehe deine Wut und wahrscheinlich verlangt PayPal von Dir einen Nachweis von einem Händler oder ähnliches, dass es Cons sind. Da solltest du vielleicht den dezidierten und gut ausgestatten Retro-Einzelhändler aufsuchen, z.B. auf einer Retrobörse oder hier in Köln Retrospiel. Der Chris wird Dir sicher bestätigen, dass es keine Originalen sind. Aber dennoch zeigt dein Beispiel, dass du einfach zu geil auf einen Schnapper warst, als das Hirn kurz einzuschalten.
 

Takumaji

Kraut Mod
Staff member
Joined
Jul 24, 2001
Posts
17,885
Und ich mag mich ja irren, aber werden Sachverständige nicht vom Gericht berufen?

Jup, da kann man nicht einfach irgendjemand mitbringen und den als Sachverständigen deklarieren, das würde vom Gericht nicht anerkannt werden.

Einen vereidigten bzw. bestellten Sachverständigen zu finden, der sich vor Gericht fachlich korrekt zum Thema Fälschungen von hochpreisigen klassischen Videospielcartridges äußern könnte, ist praktisch unmöglich, und selbst wenn es gelänge, würden die Kosten für den Mann die des Verlustes durch den Kauf der Boots bei Weitem übersteigen.

Eine bessere Strategie scheint mir zu sein, einem Anwalt die Grundlagen der Sache vorzutragen und ggfs. mit Quell- und Bildmaterial aus dem Netz zu ergänzen, um seine Argumentation vor Gericht zu unterstützen. Mehr kann man nicht tun.

Allerdings hat die Sache auch einen Haken, denn so mancher Richter hat bei aller Rechtstreue kein großes Verständnis für Käufer, die wegen eines Angebots auf die Nase gefallen sind, das in krassem Abstand zu aktuell marktüblichen Preisen stand, besonders wenn es sich um Luxusartikel handelt, die Neo Carts ja nunmal sind. Allein für Slug 1 US legst du einen fünfstelligen Betrag hin, für die Kohle für alle Carts zusammen könnte man ein kleines Haus anzahlen, da kann man sich nicht rausreden und behaupten, man hätte das nicht gewußt, denn die Preise sind ja nicht erst seit gestern so hoch.

Natürlich bleibt Betrug Betrug, ich hab kein Verständnis für Bootlegger, also trotz allem viel Glück bei der Verhandlung.
 

oliverclaude

General Morden's Aide
Joined
Feb 3, 2013
Posts
7,631
Und ich mag mich ja irren, aber werden Sachverständige nicht vom Gericht berufen?

Das wäre u.a. auch meine Frage, sonst könnte doch die Gegenseite ihrerseits einen weiteren "Sachverständigen" aufsuchen und dann steht es wieder bei Null mit "Expertise" gegen "Expertise". Die Echtheit von Neo Geo Modulen ist ja nicht gerade DIN genormt, wer gilt dann also als Sachverständiger? Und wie viel würden seine beauftragten Dienste dann kosten? Ohne ein Original zum Vergleich zu haben wird's schwer, doch selbst dann bleibt die Frage, wer darf rechtlich dieses eine Vergleichsobjekt als Original definieren? Könnte doch auch ein weiteres "Original" sein, welches dann mit dem gekauften "Original" absolut übereinstimmt. Ich habe jedenfalls noch nie eine solche Einschätzung miterlebt, ein spannendes Thema bleibt es trotzdem und so darf sich jeder selbst die berechtigte Fragen stellen, wie denn nun eine etwaige aussähe. Vielleicht müssen ja gleich mehrere Experten herangezogen werden?

Ich könnte mir vorstellen ein Experte aus einer Fertigungsstätte für Druckerzeugnisse, der erst einmal die eingesetzte Technik definieren könnte z.B. Tiefdruck, Rollenoffset-, Bogenoffset-, Tampondruck oder Siebdruck. Dann ein Experte, der sich mit Trägern für elektronische Bauteile auskennt, d.h. mit ihrer mechanischen Befestigung und der elektrischen Verbindungen innerhalb einer Leiterplatte. So könnten dann die Lötflächen (Pads) bzw. die Lötaugen geprüft werden. Weiterhin ggfs. auch ein Historiker mit dem Schwerpunkt 20. und 21. Jahrhundert in der Popkultur, also ein Experte für die kulturellen Erzeugnisse und Alltagspraktiken, die vor allem seit dem 20. Jahrhundert im Zuge der gesellschaftlichen Modernisierung als Massenkultur Verbreitung finden. Ich lasse jetzt mal die Frage aussen vor, ob das Videospiel bereits als Medium eindeutig anerkannt ist, sonst wird mein Beitrag zu lang.
 

Dampfwalze

Armored Scrum Object,
Joined
Apr 3, 2001
Posts
596
Jup, da kann man nicht einfach irgendjemand mitbringen und den als Sachverständigen deklarieren, das würde vom Gericht nicht anerkannt werden.

Einen vereidigten bzw. bestellten Sachverständigen zu finden, der sich vor Gericht fachlich korrekt zum Thema Fälschungen von hochpreisigen klassischen Videospielcartridges äußern könnte, ist praktisch unmöglich, und selbst wenn es gelänge, würden die Kosten für den Mann die des Verlustes durch den Kauf der Boots bei Weitem übersteigen.

Dann fürchte ich macht der Aufruf hier keinen Sinn.
Mich wundert eh das es bei einem Streitwert von 3000 EUR zu einer Verhandlung kommt. Wenn es dann auf einen Vergleich herausläuft (was wohl oft bei solchen Fällen passiert) dann viel Spaß mit den Anwaltskosten und den geteilten Gerichtskosten. :eek:
 

suicidekiller

Host for Orochi,
Joined
Feb 3, 2003
Posts
1,581
Glaub auch, das führt hier zu nix.

Wenn ich mich recht entsinne, kann ich mich sogar noch an den Verkäufer von damals erinnern. Hatte er auch ein US Slug 3 zum Verkauf @Ochi? Falls ja, hab ich mir das zu einem sehr guten Preis unter den Nagel gerissen. Das war nämlich das einzige Originalspiel in seinem Sammelsurium :D
 
Last edited:

Ochi

New Challenger
Joined
Nov 15, 2017
Posts
22
Zum Glück übernimmt das meine Rechtsschutz.

Außerdem ist der Streitwert nicht 3000€ sondern der mir entstandenen Schaden, nämlich der Wert der Originalspiele. Von mir ganz human auf ca. 17000€ geschätzt.

Metal Slug 3 und 4 waren auch mit in der Auktion und die waren original. Deswegen hab ich die mal raus gelassen.

Ich sag auch nur, was mir mein Anwalt gesagt hat. Da es Sachverständige zum dem Thema nicht wirklich gibt, kann man "Zeugen mit Sachverstand" zu Rate ziehen. Diese werden dann natürlich ordnungsgemäß geladen.

Mehr als Anhand der vorliegenden Bilder/Spiele zu belegen, dass es keine Originale sind, werden die auch nicht können. Ich hab meinen Anwalt schon relativ gut dokumentiert, woran man erkennt, dass es Fälschungen sind.

Am besten wäre natürlich, wenn jemand die erwähnten Spiele im Original hat? Vielleicht kann derjenige mir auch ein Bild der Cover zukommen lassen?

Im Endeffekt brauche ich eigentlich nur jemanden der zusätzlich zu mir sagt: im Original sieht das Spiel du aus und ist denn Betrag X wert.
 
Last edited:

Hasuki-san

Igniz's Servent
Joined
May 10, 2013
Posts
1,057
mhm, lass es mich zusammenfassen: Wir sollen für Dich die Arbeit machen, damit Du Schadenersatz wegen Nichterfüllung geltend machen kannst ? Cleverer Plan !

Bin mal gespannt, wie Du das Vertreten Müssen des Verkäufers nachweisen willst. Wenn er es selber als Original gekauft hätte, hättest du da schon schwere Karten. Aber ein bisschen Geld nebenher machen ist immer eine gute Idee. Jedenfalls der Anwalt verdient daran und dann ist ja schonmal einem geholfen
 

aku

Loyal Neo-Disciple
Joined
Dec 31, 2015
Posts
833
mhm, lass es mich zusammenfassen: Wir sollen für Dich die Arbeit machen, damit Du Schadenersatz wegen Nichterfüllung geltend machen kannst ? Cleverer Plan !

Bin mal gespannt, wie Du das Vertreten Müssen des Verkäufers nachweisen willst. Wenn er es selber als Original gekauft hätte, hättest du da schon schwere Karten. Aber ein bisschen Geld nebenher machen ist immer eine gute Idee. Jedenfalls der Anwalt verdient daran und dann ist ja schonmal einem geholfen


..die ich aber zu 100% so teile. ganz ehrlich: als tourist im aes land hab ich ja schon so ein bisschen was gesehen, aber...wow. ich will im detail gar nicht ausführen, warum ich denke, dass das mit den 17k leider leider nichts wird, obwohl ja ganz human geschätzt ...

köstlich...köstlich...
 

aku

Loyal Neo-Disciple
Joined
Dec 31, 2015
Posts
833
sorry, ich nochmal...

Ich hab mich auch erst nach Kauf wirklich damit beschäftigt, und dann gemerkt das der AES Markt für diese Problematik ziemlich "anfällig" ist

das wurde ja bereits hier angezweifelt und wenn es nur um die rückerstattung des kaufpreises gehen würde, würde ich dir das ggf. noch glauben - je nach vermögensverhältnissen, bock und suchtgrad sind da mal schnell ein paar k zusammenklickt bzw. eingekauft. aber bevor ich öffentlich behaupten würde, dass das gelogen ist: hast du ähnliche fälle in der vergangenheit gehabt? schonmal leute auf herausgabe eines artikels verklagt, als die auktion für den porsche beim geobtsstand von 300 euro abgebrochen wurde? wäre wirklich interessant zu wissen...
 
Top